Stromrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Transaktion: Schweizer EBL Wind Invest erwirbt Windpark Mörsfeld

© ABO Wind AG© ABO Wind AG

Wiesbaden - Die Schweizer EBL Wind Invest AG (EWI) hat den rheinland-pfälzischen Windpark Mörsfeld von ABO Wind erworben. Die zwei Nordex-Anlagen mit je 3,6 Megawatt Leistung im Donnersbergkreis befinden sich im Bau und sollen Anfang 2021 ans Netz gehen. Die achteckigen Betontürme mit einer Höhe von 80 Metern wurden bereits fertiggestellt.

Der Windpark wird rund 17 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugen. Der Verkauf des Windparks ist die erste Zusammenarbeit der beiden Erneuerbaren-Energie-Unternehmen. Yves Grebenarov, Geschäftsführer der EWI: „Mit dem Windpark Mörsfeld haben wir unsere 13. Transaktion abgeschlossen. Wir planen bis Ende des Jahres noch weitere Investitionen, denn wir haben noch 27 Millionen Euro offenes Kapital.“

EWI ist eine Schweizer Aktiengesellschaft, die gemeinsam mit der EBL Genossenschaft Elektra Baselland und mit institutionellen Investoren in Onshore-Windenergieanlagen investiert. Die EBL ist Co-Investorin und zeichnet sich für die kommerzielle Betriebsführung sowie das Investment Management verantwortlich. Seit der Gründung im Jahre 2016 hat die EWI bereits 270 Millionen Euro in Windkraftprojekte investiert.

© IWR, 2020

14.09.2020