Stromrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Fotolia 21835445 1280 256

AEG Power Solutions sichert Stromversorgung für Umspannplattform Dogger Bank

© AEG Power Solutions / Aibel© AEG Power Solutions / Aibel

Zwanenburg – In der britischen Nordsee entsteht der derzeit weltgrößte Offshore Windpark Dogger Bank. Zur Absicherung der Stromversorgung der Umspannplattformen setzt das norwegische EPC Unternehmen Aibel auf die Technologie von AEG Power Solutions (AEG PS).

AEG Power Solutions ist ein weltweiter Anbieter von Stromversorgungssystemen für die Industrie, kritische Infrastrukturen und Leistungselektronik-Anwendungen. AEG PS erhielt den Auftrag dank der Unterstützung in der frühen Phase der Entwicklung dieser Lösung und der langjährigen Kenntnisse auf dem Gebiet der Offshore-Anwendungen.

Absicherung der Stromversorgung unter härtesten Umgebungs-Bedingungen
Das norwegische Unternehmen Aibel wird zwei HVDC (High Voltage Direct Current) Umspannplattformen (welche die AC-Spannung der Windturbinen in DC-Spannung für den effizienteren Transport zum Festland umformt) für die Dogger Bank A und Dogger Bank B Projekte liefern. Die Anlagen von AEG Power Solutions übernehmen dabei die sichere Stromversorgung des Steuerungsprozesses der Umspannung (AC Anlagen) und der Schaltanlage (DC Anlagen). Die Lösung umfasst zwei Protect RCS 110TPRE1200 Gleichrichter, zwei Protect 8 Wechselrichtern mit 60 kVA, Unterverteilungsschränke und Batterien auf Gestellen. Beide Systeme haben sich nachweislich in härtesten Umgebungen bewährt, teilte AEG PS mit.

Vorteil der globalen Präsenz – Bau der Umspannplattformen in Thailand
Aibel hat den Auftrag zum Bau der zwei Konverterplattformen (Dogger Bank Cluster A und B) im November 2019 erhalten. Das Projekt wird vom norwegischen Haugesund aus geleitet, während der Bau der Oberseiten an Aibels Standort in Thailand stattfinden wird. Hier erfolgt der Einbau der AEG-Stromversorgungs-Technologie.

„Unsere globale Präsenz und Serviceerfahrung haben zu der Entscheidung beigetragen, zumal die Konstruktion der beiden Plattformenaufbauten in Aibel’s Werft in Thailand vorgenommen wird, erklärt Robin Lemstra, Sales Direktor NW & Central Europe. Unser Serviceteam vor Ort in Thailand wird die Anlagen in Betrieb nehmen und wenn die Plattformen in der Nordsee installiert sind, stehen unsere Serviceteams in England und den Niederlanden für technischen Support und Wartung bereit wenn es erforderlich sein wird.“

Über den Offshore Windpark Dogger Bank in der britischen Nordsee
Das norwegische Energieunternehmen Equinor und das SSE Renewables Konsortium treiben die Entwicklung der Dogger Bank Windparks (Cluster A – C) mit jeweils 1,2 GW Offshore Windkraftleistung an der östlichen Küste Englands voran. Das vierte Cluster mit einer Leistung von 1,4 GW wird von RWE alleine gebaut.

© IWR, 2020


08.12.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen